Gib mir 5 min. für: Ein privates Geldsystem (5:00)

Alle benutzen es, doch die wenigsten wissen wo es herkommt. Die Rede ist von Geld. Durch nichts mehr gedeckt, wertlos und zur Religion geworden treibt es den ein oder Anderen in den Wahnsinn.

Der letzte der sich aus dieser Fessel versucht hat zu befreien, wurde am 22.11. auf dem 33. Breitengrad vor den Augen der Weltöffentlichkeit hingerichtet. (J.F.K.)

Mit diesem Video gehe ich auf ein paar Kommentare meiner Videos aus der ersten Reihe “Verschwörungsbeobachtungen” ein, in der es hieß, dass keiner versteht wie die Protagonisten das Geldsystem erklärt hätten.

Es ist der Urschleim, Die Adam und Eva Theorie der Verschwörungen. Wer das Geldsystem verstanden hat, hat schon 30-50 % von allem verstanden, was es hier zu verstehen gibt.

Eigentlich ist es nur für die gedacht, die nicht wissen um was es geht, denn 87,6 % der Zuschauer hier, werden schon das Grundthema begriffen haben.

Die Zeichen der Zeit – alexander: Wagandt bei SteinZeit (44:57)

Alexander ist ein Weisheitslehrer und Mystiker, der keiner Religionsgemeinschaft oder speziellen Tradition angehört. Bekannt wurde alexander durch die Tagesenergien, die u.a. über die Webseite https://alexander-freundeskreis.org/ erreicht werden können.

Hier veröffentlicht alexander auch seine täglichen Beobachtungen zu den Tagesenergien, die kostenlos gelesen werden können. Die fördernden Sangha-Mitglieder des Vereins Sat-Chit-Ananda haben auch Zugriff auf einen kurzen Podcast, der die Beobachtungen zu den täglichen Energien zusätzlich vertieft.

In diesem Gespräch unterhalten sich Robert Stein und alexander über dessen Bewusstwerdungs-Arbeit, die sich in zwei Aspekte gliedert: Einmal möchte alexander wertvolle Erkenntnisse durch seine Arbeit im Internet und bei persönlichen Zusammensein weitergeben, zum anderen bietet er ganz konkrete energetische Werkzeuge an, wodurch die Wahrnehmung und das Verhältnis zur Welt sich verändern und unsere Suche nach dem eigenen Selbst tiefer greifen kann. Wenn alexander seine Beobachtungen zum materiellen Äußeren teilt, dann stets mit der Intention, auf die Auswirkung der Bewusstwerdung zu einer anderen Wahrnehmung von uns selbst hinzuweisen, die wir dabei nicht betrachten können. Aber im Grunde geschieht auch dieses von selbst.

Folgende Aspekte im Äußeren werden im Gespräch angesprochen: Konditionierungen der Menschen, Modelle, Weltbilder, Eröffnungsfeier des Sankt Gotthard Tunnel, Aufbau von neuen Baal-Tempel, industrialisierte Magie, Flüchtlingsproblematik sowie Gedanken zur vorliegenden Zukunft.

Websiten von Alexander Wagandt:
https://sat-chit-ananda.org
https://alexander-freundeskreis.org/

Es ist immer das gleiche Spiel ▶ Im Namen der Demokratie ▶ Syrien + Irak + Deutschland (???)

Wenn eine überschaubare Gruppe von Menschen dauerhaft über die große Masse Macht ausüben will, ist die Stabilität des Systems nur dann zu erreichen, wenn man die wichtigste Ressource kontrolliert. Wissen.

Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen.

Nach diesem simplen Prinzip herrschen die sogenannten Eliten nun schon seit Tausenden von Jahren über ihre jeweiligen Untertanen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein System sich “Demokratie” nennt oder nicht.

Immer sind es nur sehr wenige, die bestimmen, was offiziell überhaupt gewusst wird. Umso allergischer reagiert jeder Machtapparat auf sogenannte Whistleblower, die man früher abwertend als Verräter bezeichnete. Verräter wie Snowden destabilisieren die Machtpyramide, indem sie dem Volk, den Massen, die Möglichkeit geben zu erkennen, wie man sie beherrscht. Herrschaft kann aber nur effektiv agieren, wenn sie unsichtbar bleibt.

Vor allem auf dem Feld der Sozialforschung hat die Elite gegenüber dem Bürger einen enormen Wissensvorsprung. Die Machthaber kennen das Wesen “Mensch” heute derart genau, dass sie ihn bis in die kleinsten Teile zerlegen und manipulieren können und das auch tun. Dass wir alle kaum etwas davon mitbekommen, stützt diese Aussage.

Wie kann es sein, dass wir z. B. in der BRD den größten Niedriglohnsektor der Welt haben und sich diese Massen nicht zusammenschließen, um den Verteilerschlüssel des Kapitals zu korrigieren? Wie kann es sein, dass 2016 nur acht Personen so vermögend sind wie 3,7 Milliarden, sprich die ärmste Hälfte des Planeten, und dennoch alles so läuft, als gäbe es diese Information nicht.

Das Machtsystem hat es geschafft, nahezu unsichtbar zu werden und zu herrschen. Es ist auf allen Feldern aktiv, während es gleichzeitig so fassbar ist, wie eine grüne Schlange im schlammigen Wasser. War da was?

Mit der Informationsrevolution werden die Karten neu gemischt. Der Staat bzw. die, die ihn zusammenstellen, haben das Monopol auf veröffentlichtes Wissen verloren.

Im Nebel

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum sieht den andern,
Jeder ist allein.
Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war;
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.
Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allen ihn trennt.
Seltsam, Im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.

Hermann Hesse (November 1905)

(THRIVE Deutsch) GEDEIHEN (2:12:02)

Dieses ist eine unkonventionelle Dokumentation, die sich bemüht, den Schleier zu lüften, um zu zeigen, was WIRKLICH in unserer Welt passiert, indem es dem Geldfluss folgt, und dabei enthüllt, wie die globale Festigung der Macht fast alle Bereiche unseres Lebens erfasst. Mit dem Zusammenwirken von Wissenschaft, Bewusstwerdung und Aktivismus zeigt Thrive auch wirkliche Lösungen auf, die uns befähigen werden, mit beispiellosen und kühnen Strategien unsere Leben und unsere Zukunft zurückzugewinnen.